Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Chemitas hat die Erweiterung des Gefahrstofflagers U1a im Metallurgiepark Oker in Goslar einschließlich einem neuen, zusätzlichen Regalsystem in Betrieb genommen

Die Chemitas GmbH initiierte im Jahr 2019 ein Projekt, um mehr Lagerflächen für Gefahrstoffe im Metallurgiepark Oker (MPO) am Standort Goslar zu schaffen. Anlass waren erwartete Umklassifizierungen von Einsatzstoffen und Produkten gemäß der Gefahrstoffverordnung, die insbesondere die Einstufung von kobalt- und nickelhaltigen Gefahrstoffen in verschärftere Lagerklassen vorsieht.

Hierdurch werden die rechtlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen einer zukünftigen Lagerung angehoben. Die Menge und Art der Einsatzstoffe oder Produkte änderte sich im MPO nicht.
Als Standortbetreiber im MPO ist die Chemitas daran interessiert auch weiterhin als verlässlicher Partner für Ihre Kunden zu agieren, indem sie den Bedürfnissen der am Standort angesiedelten Gesellschaften Rechnung trägt. Aus diesen Gründen wurde das vorhandene Gefahrstofflager U1a genehmigungsrechtlich umgehend aktualisiert. Bisher war eine Lagerung von max. 200t möglich, nunmehr ist eine Lagerung von max. 1.000t möglich.

Hierzu wurde kein neues Gebäude errichtet, sondern die Nutz- und Lagerflächen eines bestehenden Lagers mit einem Verschieberegalsystem durch Umbaumaßnahmen und einem zusätzlichen Carrier Push Back Regalsystem innerhalb des Gebäudes erweitert.


Darüber hinaus ist nun auch die Lagerung von Abfällen möglich, die am Standort MPO teilweise als Einsatzstoffe dienen. Nach einem Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung und intensiver Prüfung der Unterlagen durch die zuständigen Behörden wurde der Chemitas GmbH die Genehmigung nach Bundes-Immissionsschutzgesetz durch das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig im März 2021 zugestellt. Die Inbetriebnahme erfolgte dann zum Juni 2021.


Somit bieten wir unseren Kunden am Standort MPO nunmehr eine sichere Lagerung von Gefahrstoffen und Abfällen bis zu 1.000t und bis zu 800 Palettenstellplätzen an, die derzeit allen rechtlichen Anforderungen standhält.
Seit Oktober 2021 lagern wir nunmehr Gefahrstoffe im neuen Carrier Push Back Regal und erhöhen sukzessive die Auslastung des erweiterten Gefahrstofflagers.

Bestehendes Verschieberegal
Neues Carrier Push Back Regal